Vertretungsplan

 

Schliessfach mieten

Europatag des Fontane-Gymnasiums 2017

Am Freitag, dem 12. Mai 2017, fand der Europatag des Fontane-Gymnasiums für etwa 30 Schüler der 10. Klassen statt. Dabei ging es vor allem darum, den Teilnehmern Europa näher zu bringen. Deshalb waren Audrey aus Frankreich und Adam aus Groß Britannien zu Gast. Die beiden engagieren sich im Bereich des europäischen Austauschs und leiteten den Workshop.

Um 8.30 Uhr versammelten wir uns in Raum 45/46. Zunächst bildeten wir spielerisch Kleingruppen, in denen wir später gearbeitet haben. Anschließend führten wir ein Brainstorming unserer Assoziationen zu Europa durch. Die Ergebnisse hielten wir auf einem Plakat fest. Große Übereinstimmung der Arbeitsgruppen herrschte in den Punkten Vielfalt, offene Grenzen, Frieden und auch (nicht immer friedliche) gemeinsame Geschichte. Weiter ging es mit einem Europa und EU-Entdeckungswettbewerb zwischen den Arbeitsgruppen. Dabei wurden unter anderem Fotos von Orten in Europa gezeigt und die Teams mussten erraten, zu welchem Land dieser Ort gehört (z.B. der europäische Gerichtshof in Luxemburg, die Dune du Pilat bei Arcachon und vieles weitere). Durch das umfangreiche Quiz haben wir viele interessante Orte Europas näher kennengelernt.

Abschließend fand in verschiedenen Arbeitsgruppen ein reger Austausch zu den Themen „Zukunft in Europa“, „Kulturelle Unterschiede“, „Berichterstattung in den Medien“ und „Mobilität in Europa“ statt. Hierbei gab es auch umfangreiche Informationen zur europäischen Jugendbewegung, Workcamps und Freiwilligendiensten. Interessierte finden weitere Informationen unter www.rausvonzuhaus.de .

Insgesamt hat die Veranstaltung allen sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Frau Thraen, Audrey und Adam und Frau Schröder für die Organisation und Durchführung des Europatages.

Josephine Pigur, 10c