Pädagogik

Pädagogik als Unterrichtsfach – so etwas gibt es?!

Meist treffe ich auf Verwunderung, wenn ich mein Fach nenne. Schließlich gehört es eher zu den Exoten. Viele Eltern kenne es nicht aus ihrer eigenen Schulzeit und ordnen ein derartiges Fach eher in die Berufsausbildung ein und nicht in den allgemeinen Fächerkanon.

Was also verbirgt sich hinter „Pädagogik“ oder auch „Erziehungswissenschaft“ im Schulbetrieb eines Gymnasiums?

In erster Linie geht es um den Menschen an sich, darum, wie er zu einem Individuum wird. Und genau das ist wichtig für junge Menschen, die gerade ins Leben treten. Sie lernen viel über sich selbst, aber auch über den Umgang mit anderen Menschen. Sie erwerben Fähigkeiten in der Beurteilung ihrer eigenen Entwicklung und gelangen zu mehr Verständnis für ihre Mitmenschen, da sie bestimmte Verhaltensweisen fachlich einordnen können und somit besser verstehen.

Die Themen und Fragestellungen im Unterricht sind vielfältig:

  • ØWas benötigt ein Kind für seine Entwicklung?
  • ØWieso wird ein Mensch gut, ein anderer böse? Warum halten sich manche an die Regeln und andere verstoßen dagegen? Bin ich normal, wenn ich mal gegen eine Regel verstoße?
  • ØWelche Aufgabe hat eine Familie? Welche Aufgabe hat die Schule? Wie wichtig sind die Gleichaltrigen?
  • ØWie hat sich die Sicht auf die Kindheit im Laufe der Zeit verändert? Ist der heutige Umgang mit Kindern für diese gesund?

Meist treffe ich auf die Auffassung, dieses Fach bereite auf einen Beruf im Bereich Soziales vor. Aber es ist viel eher dazu geeignet, auf das Leben selbst vorzubereiten, und daher ein sehr wichtiger Beitrag zur Entwicklung von jungen Menschen.

Meike Nowakowski

Inhalte im Fach Pädagogik

Einführungsphase: Jahrgangsstufe 10

  • Was ist Erziehung? Alltagsdefinition à wissenschaftliche Definitionen
  • Grundlagen der Erziehung: Wachsenlassen vs. Führen
  • Erziehungsmittel/-maßnahmen/-ziele und ihre Konsequenzen in der erzieherischen Situation
  • Entwicklung von der Geburt bis zur Adoleszenz incl. Rolle der Sozialisationsinstanzen
  • Erziehbarkeit und Erziehungsbedürftigkeit des Menschen
  • Anlage-Umwelt-Debatte
  •  Erziehungsstile und ihre Folgen für die Entwicklung (nach Urs Fuhrer: autoritär/ autoritativ/permissiv/ vernachlässigend-gleichgültig)
  • Dimensionen autoritativer Erziehung
  • Grundlagen der Kommunikation: Kommunikationssperren, Techniken des Zuhörens, Ich-/ Du-Botschaften
  • Autorität 
  • Abgrenzung von Macht, autoritär

Qualifikationsphase: Grundkurs 11-1

Qualifikationsphase: Leistungskurs 11-1

  • Pädagogische Relevanz der Theorie von Freud, Erikson, Bowlby
  • Metatheorie der produktiven Realitätsverarbeitung nach Hurrelmann
  • Familiale Sozialisation
  • Lernen: Konditionierung, Modelllernen
  • Lernen, physiologische Grundlagen, Konditionierung, Modelllernen, Lernstörungen, Portfolio: Begabung, Intelligenz
  • Sozialisationsinstanzen Familie, Schule, Peergroup und ihre Bedeutung für die Sozialisation
  • Begriff Sozialisation
  • Metatheorie der produktiven Realitätsverarbeitung von Hurrelmann 
  • pädagogische Relevanz der Theorie Freud, Erikson, Piaget, Bowlby/ Ainsworth
  • Identitätsbegriff
  • Verhaltensauffälligkeit
  • Devianzmodelle, Aggressionsmodelle
  • Vermeidung und Verhinderung von abweichendem Verhalten
  • Problematische Lösung der Entwicklungsaufgaben
  • Verhaltensauffälligkeit
  • Devianzmodelle, Aggressionsmodelle
  • Vermeidung und Verhinderung von abweichendem Verhalten

Qualifikationsphase: Grundkurs 11-2

Qualifikationsphase: Leistungskurs 11-2

  • Pädagogik von Maria Montessori
  • Autoritätsbegriff
  • Die autoritäre Erziehung am Beispiel des Nationalsozialismus
  • Antiautoritäre, systemische Konzepte im Überblick
  • Reformpädagogik zu Beginn des 20. Jahrhunderts am Beispiel einzelner Vertreter
  • Autoritätsbegriff
  • Die autoritäre Erziehung am Beispiel der DDR
  • Antiautoritäre, systemische Konzepte im Überblick
  •  Interkulturelle Erziehung
  • Interkulturelle Erziehung

Qualifikationsphase: Grundkurs 12-1

Qualifikationsphase: Leistungskurs 12-1

  • bildungshistorisch bedeutsame Konzepte (Rousseau, Kant, Pestalozzi)
  • Bildungssystem Deutschland und Europa
  • bildungshistorisch bedeutsame Konzepte (Rousseau, Kant, Basedow)
  • Funktionen von Schule (Fend)
  • Bildungssystem Deutschland und Europa
  • PISA
  • Wertewandel, Entwicklung des moralischen Urteils (Kohlberg)
  • Wertewandel, Entwicklung des moralischen Urteils (Kohlberg und Gilligan)
  •  Moralerziehung

Qualifikationsphase: Grundkurs 12-2

Qualifikationsphase: Leistungskurs 12-2

  •  Menschenbilder und ihre pädagogischen Implikationen (Auswahl)
  • Menschenbild von Adler
  • Probleme der Postmoderne mit ihren Folgen für die Identitätsfindung
  • Winterhoff
  • Menschenbilder und ihre pädagogischen Implikationen (kritische Sichtung aktueller Ansätze)
  • Menschenbild von Adler
  • Menschenbild von Riemann
  • Autoritäre Persönlichkeit nach Adorno u.a.
  • Probleme der Postmoderne mit ihren Folgen für die Identitätsfindung
  • Winterhoff
  • Medienwirkungstheorien
  • theoretische Ansätze zur Wirkung von medialer Gewalt
  • Medienwirkungstheorien
  • Medien und Gewalt
  • aktuelle Studien/ Befunde zur Wirkung von Medien auf Kinder und Jugendliche
  • Jugendschutz und Medien