Handball - Jugend trainiert für Olympia

Regionalfinale 2012/2013 Handball WK III (7.-9. Klasse) ml. und wbl.

Als Kreissieger fuhren die Mädchen und Jungen unserer Schule letztmalig zum Regionalfinale nach Königs Wusterhausen, um im Regionalfinale des Schulamtes Wünsdorf gegen die Vertretungen aus dem LDS-Kreis die Qualifikation zum Landesfinale zu erreichen.


In überzeugender Manier gelang es vor allem den Jungen des Jahrganges 1998-2000, mit drei Siegen in drei Spielen sich den Regionalsieg zu sichern. Nach kleineren Anfangsschwierigkeiten im ersten Spiel gegen das Gym. Eichwalde konnte mit dem Spielgewinn von 13: 10 in der Spielzeit von 2x10 Minuten der Grundstein gelegt werden. Die weiteren Siege gegen die Spreewaldschule Lübben (23:7) und die Oberschule Goyatz (19:6) sorgten dafür, dass sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte.
Als Regionalsieger fahren sie nun am Mittwoch, den 13.03.2013 nach Potsdam zum Landesfinale.

 

Dies findet für die Mädchen am Donnerstag, 21.03.2013 in eigener Halle in Rangsdorf statt. Da es kein Kreisfinale in dieser Altersklasse gab, war das Regionalfinale die erste Bewährungsprobe. Mit 15 Mädchen in dieser Altersgruppe wird die Rangsdorfer Handballtradition fortgeführt. Somit konnte dieses Turnier genutzt werden, um mehrere Aufstellungsvarianten auszuprobieren und munter durchzuwechseln. Auch bei denMädchen waren die Siege nie in Gefahr-16:8 gegen das Gym. Eichwalde, 14:2 gegen die Oberschule Goyatz und 14:5 gegen das Gym. Lübben.Betreut und angeleitet wurden dieMädchen von den erfahrenen Handballerinnen Isabel und Marla aus der Klassenstufe 10.

Allen Teilnehmern Glückwunsch zu diesen überzeugenden Siegen und viel Erfolg beim Landesfinale.